Suche

News

  • 13 Nov
    REINER SCT gratuliert zu 40 Jahre Online-Banking

    Einige experimentierfreudige Unternehmen und private Teilnehmer nahmen damals an dem Feldversuch der Deutschen Bundespost teil. Die BTX-Technik wurde von der Verbraucherbank für den Großraum Düsseldorf zur Verfügung gestellt.

    Schon damals lautete der Slogan "Meine Bank im Wohnzimmer!”. Auch eine weitere Komponente ist geblieben: Zugangs- und Schlüsselnummer sowie eine TAN.

    Im Jahr 2009 setzte sich das Online-Banking in der Breite durch.

    Die Sorge vor Betrugsfällen beim Online-Banking ist nach wie vor berechtigt. Doch die gute Nachricht: Niemand ist Angriffen schutzlos ausgeliefert. Wie kann man sich auch ohne tiefere IT-Kenntnisse vor Computerkriminalität wirksam schützen?

    Weiterlesen
  • 12 Nov
    Happy Birthday: 40 Jahre Online-Banking in Deutschland

    Auf Basis des neuen dafür eingeführten Bildschirmtext-Systems (Btx), das sich damals noch im Testbetrieb befand, konnten rund 2000 Test-Nutzer als Kunden der deutschen Verbraucherbank Überweisungen und Daueraufträge via Btx abwickeln.

    Die Tester nutzten dabei Hardware, was sie zuhause hatten: Telefon und Fernseher, die mit einem Decoder zu einem frühen Computerterminal aufgerüstet wurden, eine Tastatur war optional.

    Der Online-Zugang zum Bankkonto ähnelte dem, wie es noch lange Zeit später üblich war: Nutzername und Codenummer, dazu eine TAN für jede einzelne Buchung.

    Wie beliebt ist Online-Banking seitdem geworden?

    Weiterlesen
  • 14 Okt
    Phishing Report

    Die größte Bedrohung stellen nach wie vor die Phishing-E-Mails mit Betreffzeilen bezogen auf Coronavirus COVID-19 dar. Laut dem Phishing Report Q3 von KnowBe4 machen die Phishing-Mails mit Coronavirus-Betreffzeilen insgesamt 50 % aller Betrugsattacken aus. 

    Platz II belegen die Social-Media-Nachrichten, mit LinkedIn an der führenden Position (47%). 

    Wie verleiten denn die Cyberkriminellen die Benutzer zum "Klick"?

    Weiterlesen
  • 7 Okt
    Phishing-Mails 2.0 sind auch ohne Link gefährlich

    Bisher war klar: Finger weg von einer E-Mail mit einem seltsamen Link. Inzwischen haben die Internetschurken einen neuen Trick drauf: Phishing-E-Mails ohne Link.

    Die gute Nachricht dabei ist: Auch die neuen Betrugsattacken lassen sich mit etwas Aufmerksamkeit rechtzeitig erkennen und  neutralisieren, auch wenn die außergewähnliche Phishing-E-Mails anders als gewohnt aufgebaut sind.

    Worauf soll man nun achten?

    Weiterlesen
  • 6 Okt
    Cybercrime: BKA sieht elementare Teile der Gesellschaft gefährdet

    Im Jahr 2019 hat die deutsche Polizei folgende Cybercrime-Fälle registriert:

    Die Zahlen stammen aus dem Bundeslagebild Cybercrime 2019, das vom BKA am Mittwoch veröffentlicht wurde.

    Was ist denn die größte Gefahr laut dem BKA?

    Weiterlesen
  • 5 Okt
    Online-Banking und der Tod der TAN auf Raten

    TAN-Verfahren zur Absicherung im Online-Banking haben lange Geschichte, doch das Ende ist absehbar. Ein Grund dafür ist die PSD2.

    Anfangs wurde den Kunden eine TAN-Liste auf Papier zugeschickt. Parallel dazu wurde die smsTAN "erfunden", bei der die TAN den Kunden per SMS auf das Handy geschickt wurde. 

    Weitere Verfahren wurden auch in anderer Weise technisch umgesetzt. 

    Weiterlesen

Thema Sicherheit: Wie funktioniert sicheres Online-Banking?

  • Verfahren

    Für die TAN-Generierung haben Sie die Wahl zwischen einer Vielzahl anVerfahren.

    Weiterlesen

  • Gefahren

    Beim Online-Banking gibt es Gefahren, über die Sie Bescheid wissen und vermeiden sollten.

    Weiterlesen

  • Mobile-Banking

    Online-Banking von unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet - erfahren Sie, wie das funtkioniert.

    Weiterlesen