Suche

News

  • 14 Feb
    Kriminelle nutzen Coronavirus-Angst aus: Vorsicht vor Phishing-Mails

    Cyber-Kriminellen nutzen die Angst der Bevölkerung vor Coronavirus aus und versuchen mit vermehrter Energie an die Daten zu gelangen. Vor kurzem z. B. wurde eine Mail unter dem Namen der Weltgesundheitsorganisation WHO verschickt, die zum Herunterladen der Sicherheitsinformationen aufforderte. Dabei wurde der Rechner mit Viren infiziert.

    Weiterlesen
  • 13 Feb
    Betrügerische 20

    In deutsche Medien grassiert eine kleine Hysterie: Vorsicht, Betrug mit der 20!

    Man sollte keine Dokumente mit nur einer 20 als Jahreszahl unterschreiben, denn dies locke potenzielle Betrüger, die womöglich nachträglich das Datum fälschen könnten.

    Weiterlesen
  • 7 Feb
    Experten warnen: Warum Sie Passwörter doch nicht regelmäßig ändern sollten

    Die Experten des Bundesamtes für Sicherheit nehmen ihre ursprüngliche Empfehlungen bzgl. des Wechsels der Passwörter doch zurück. Die entsprechende Textpassage wurde sogar in der aktuellen Ausgaben des BSI-Grundschutz-Kompendiums gestrichen. Nur für den Fall, dass das Passwort in die fremde Hände gerät, sollte es geändert werden.

    Der neue Stand ist: Ein Passwort könnte auch jahrelang genutzt werden, wenn es die richtigen Kriterien erfüllt.

    Wodurch ist ein gutes Passwort gekennzeichnet?

    Weiterlesen
  • 4 Feb
    Phishing: Ein Viertel aller Nutzer fällt auf Phishing-Mails zur sofortigen Passwort-Überprüfung herein

    Das Ergebnis einer Studie, die der Anbieter einer Security-Schulungs- und Phishin-Simulations-Lösung KnowBe4 aus Clearwater in Florida aus der eigenen Plattform gewonnen hat, zeigt, dass knapp vier von zehn Benutzern zu Opfer von simulierten Phishing-Mails geworden sind. 

    Somit bleibt Phishing auch im Jahr 2020 eine der wichtigsten Herausforderungen, wenn es um Cybersicherheit von Unternehmen geht. 

    Social Media Nachrichten sind ein weiterer Bereich, bei dem Phishing sich als effektiv zeigt.

    Weiterlesen
  • 12 Dez
    Dank PSD2 ist Online-Banking bequemer, schneller und sicherer

    Seit 14. September 2019 sind Sparkassen und andere Finanzinstitute am Umsetzen der neuen EU-Richtlinie PSD2. Dadurch ergaben sich Verbesserungen im Zahlungsverkehr und Online-Banking.

    Im Online Banking stehen jetzt zahlreiche Service zu Verfügung.

    Mehr Sicherheit: Zum Login ins Online-Banking muss alle 90 Tage eine TAN eingegeben werden. Die automatische Abmeldung aus dem Online-Banking erfolgt bereits nach 5 Minuten.

    Mehr Komfort: Eine intelligente Sicherheitsmaßnahme ermöglicht bestimmte Zahlungsaufträge (wie z. B. Überweisungen an sich selbst) ohne TAN-Eingabe.

    Mehr Transparenz: Eine weitere Funktion im Online-Banking ermöglicht Verwaltung der Kontozugriffen von Drittdiensten.

    Weiterlesen
  • 16 Sep
    PSD2: Das Ende einer Ära?

    Laut der repräsentativen Online-Umfrage "PSD2-Verbraucherumfrage 2019" im Auftrag von Crifbürgel hatten 59 % der Befragten im August 2019 noch nie was von der neuen EU-Zahlungsdienste-Richtlinie PSD2 gehört, und das trotz anderthalb Jahren Vorlaufzeit und der breiten Medienberichterstattung.

    Die Hausbank als Quelle zum Thema PSD2 nannten nur 15 % der Befragten, daraufhin folgten klassische Medien mit 11 % und soziale Medien mit 10 %.

    Nur rund 17 % der Befragten haben schon Services genutzt, für die sie den Zugriff auf ihr Konto erlaubt haben. Die restlichen 83 % haben angegeben, bisher keine solchen Dienste in Anspruch genommen zu haben.

    Weiterlesen

Thema Sicherheit: Wie funktioniert sicheres Online-Banking?

  • Verfahren

    Für die TAN-Generierung haben Sie die Wahl zwischen einer Vielzahl anVerfahren.

    Weiterlesen

  • Gefahren

    Beim Online-Banking gibt es Gefahren, über die Sie Bescheid wissen und vermeiden sollten.

    Weiterlesen

  • Mobile-Banking

    Online-Banking von unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet - erfahren Sie, wie das funtkioniert.

    Weiterlesen

Einsatz von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und Ihnen an Ihre Interessen angepasste, nutzungsbasierte Informationen zukommen lassen zu können, verwendet REINER SCT Cookies. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr über den Einsatz von Cookies erfahren Schließen