Mobile-Banking mit QR-Code

Beim mobilen Banking fungieren QR-Codes (z. B. VR-SecureGo) mittlerweile als Bezahlcodes mit Informationen für eine Überweisung. Offene Rechnungen können Sie somit bequem von unterwegs mit dem Smartphone begleichen.

Dieses Verfahren soll Tippfehler und damit Stornierungen vermeiden. Bislang werden QR-Codes neben Rechnungen auch auf Verpackungen oder in Anzeigenwerbungen verwendet. Künftig werden Sie immer häufiger Rechnungen mit einem GiroCode erhalten, egal, ob digital oder in Papierform.

Vorteile:

So funktioniert Mobile-Banking mit QR-Code / SecureGo

Zur Nutzung muss eine Banking-App mit integrierter Scanfunktion heruntergeladen werden.

Nach Auslesen des Codes öffnet sich eine vollständig ausgefüllte Überweisungsmaske.

Die Überweisung muss dann nur noch mit einer TAN bestätigt werden, wozu ein TAN-Generator benötigt wird.

Mit den folgenden Banking Apps kann VR-SecureGo genutzt werden:

Einsatz von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und Ihnen an Ihre Interessen angepasste, nutzungsbasierte Informationen zukommen lassen zu können, verwendet REINER SCT Cookies. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr über den Einsatz von Cookies erfahren Schließen