bluetoothTAN

Das bluetoothTAN-Verfahren ist für sicheres und komfortables Online-Banking mit mobilen Geräten und PC gedacht.

So funktioniert das bluetoothTAN-Verfahren

Die Sicherheitstechnik des bluetoothTAN-Verfahrens beruht auf dem bewerten chipTAN-Verfahren. Die Überweisungsdaten werden wie beim chipTAN-Verfahren überprüft und freigegeben. Die TAN wird erzeugt und nach einem Tastendruck per Bluetooth an die Online-Banking App übertragen.

Voraussetzungen

Voraussetzung ist neben dem Bluetooth fähigen TAN-Generator ein Gerät mit passender Online-Banking Anwendung die Bluetooth unterstützt. Dies können Smartphone, Tablet, aber auch der klassische PC sein.

Vorteile des bluetoothTAN-Verfahrens

Nachteile des bluetoothTAN-Verfahrens

Da es sich bei diesem Verfahren um eine Erweiterung des bekannten chipTAN-Verfahrens handelt können Hacker auch hier keine sensible Daten abgreifen. Allein die Sorglosigkeit des Benutzers kann ein Sicherheitsrisiko darstellen.