Teil 2: Onlinebanking-Nutzer stellen Sicherheit deutlich über den Komfort

Für Onlinebanking-Nutzer ist die Sicherheit deutlich wichtiger als der Komfort.

Die meisten der über 6.000 teilnehmenden Onlinebanking-Nutzer halten die Sicherheit bei Internet-Transaktionen für das oberste Gut – 65% geben an, dass ihnen der Schutz wichtiger ist als Komfort. 19 % der Nutzer halten die Aspekte Sicherheit und Bequemlichkeit für gleichwichtig und lediglich 15 % der Nutzer schränken ihr Schutzbedürfnis ein wenig ein und achten überwiegend auf Komfort und weniger auf Sicherheit.

Damit überraschen die Teilnehmer die Banken und Sparkassen. Denn nur etwa ein Drittel (35%) der an der Umfrage teilnehmen Kreditinstitute glaubt, dass die Kunden die Sicherheit höher bewerten als die Bequemlichkeit. Beinahe die Hälfte (48%) der befragten Kreditinstitute geht davon aus, dass für die Nutzer Komfort und Sicherheit zu gleichen Teilen bedeutend sind. Nur 15 % geben an, dass Komfort wichtiger ist als Sicherheit.

„Wir haben erwartet, dass Onlinebanking-Nutzer ein hohes Sicherheitsbedürfnis haben. Aber dass das Votum so deutlich ausfallen würde, hat auch uns überrascht. Hier hat möglicherweise die Aufklärungsarbeit der letzten Jahre – auch durch Unternehmen wie das unsere – dazu beigetragen, die Web-Nutzer zu sensibilisieren“, erläutert Andreas Staiger, Geschäftsführer von REINER SCT.