Online Focus - Attacken aufs Online-Banking um 19 Prozent gestiegen

Die Täterseite hat sich auf die Einführung des mTAN-Verfahrens eingestellt“, sagte Ziercke zum Auftakt eines Forums für Cybersicherheit im Rahmen des Deutschen Präventionstages in Karlsruhe. Beim mTAN-Verfahren wird eine Transaktionsnummer als Einmalpasswort per SMS auf das Mobiltelefon des Bankkunden geschickt. Angriffsziele seien inzwischen vor allem Handys, wobei Smartphones mit veralteten Versionen des Betriebssystems Android besonders gefährdet seien.

 

Hier zum Bericht ->


<- Zur Übersicht