Hinter guten Adressen stecken schlechte Menschen

Unter den augenscheinlich gefährlichsten Top-Level-Domains finden sich auch durchaus seriös klingende wie .review (100 %), .science (99,35 %) oder .work (98,2 %). Als Grund für den großen Zuspruch, den die neuen Top-Level-Domains unter Cyberkriminellen offenbar haben, sehen die Sicherheitsexperten neben den niedrigen Kosten (.science-Domains konnten sogar für ein Jahr kostenfrei registriert werden) vor allem einen geringen Registrierungsaufwand, verbunden mit kaum nennenswerten Nachweispflichten und extrem laxen Kontroll-mechanismen.

 

Quellen:

http://www.mittelstandswiki.de/2015/09/neue-toplevel-domains-gute-adressen-fuer-schlechte-menschen/


<- Zur Übersicht